Historie

Aus Tradition dem Menschen verbunden ...

1838 wurde der Ruf der Isselburger erhört und erstmals eine Apothekenkonzession für die Stadt erteilt. Der Apotheker Gerhard Wilhelm Tidden kommt nach Isselburg und lässt auf dem ehemaligen Grundstück eines Glockengießers die danach benannte Glocken Apotheke bauen.

Über mehr als 160 Jahre verbindet sich der Name auf das Engste mit der Stadtgeschichte wie auch mit den verschiedenen Inhabern und Betreibern, die trotz aller historischen Widrigkeiten für eine große Kontinuität sorgen.

1984 schließlich übernimmt Apotheker Ocke J. Harrsen das Haus. Er führt die Glocken Apotheke in die Moderne: Die Etablierung innovativer Technologien, die Einführung neuer Angebote, aber auch die Restaurierung des historischen Gebäudes kennzeichnen die "neue" Glocken Apotheke, die einen immer größeren Bekanntheitsgrad gewinnt ...

Mehr über die lange Geschichte der Glocken Apotheke erfahren Sie direkt bei uns vor Ort. Kostenlos abrufbar ist außerdem die Online-Version unserer Schrift zum 150-jährigen Bestehen des Hauses.

Festschrift-Download als PDF