Antibiotika-Infusionen

Antibiotika-Infusionen aus der Glocken Apotheke

Seit ihrer Entdeckung im Jahre 1929 durch Alexander Fleming sind Antibiotika ein Grundpfeiler der modernen (Schul-)Medizin. Es handelt sich um Stoffe, die entweder das Wachstum von Bakterien hemmen oder sie abtöten und die zur Behandlung der verschiedensten Infektionskrankheiten benötigt werden.

Die Glocken-Apotheke gehört zu einer der Apotheken, die Antbiotika auch in Form von Infusionen anbieten. Eine Verordnung eines Antibiotikums über eine Infusion ist z.B. bei älteren Patienten mit Lungenentzündung erforderlich, da diese sehr viel schneller als jüngere Patienten in eine lebensbedrohliche Situation durch die Krankheit geraten können. Durch eine Infusion des Antibiotikums in die Vene kann diese Gefahr vermindert werden.

Zur "Komplettlösung", wie wir sie ausgeben, gehören neben dem eigentlichen Antibiotikum als Infusionslösung auch das Infusionssystem, Hautdesinfektionsmittel, Tupfer, Handschuhe, Stauschlauch bzw. Blutdruckmanschette, Kanülenverband und Pflaster, Kontamed-Box sowie verschiedene Verweilkanülen. Diese Hilfsmittel machen eine erfolgreiche und effektive Behandlung mit Antibiotika möglich.